Mal Werkstattluft schnuppern konnten die Schülerinnen und  Schüler der Klasse 4 der GGS Gut Kullen.
Zusammen mit Klassenlehrerin und Werklehrer besuchten sie am 08.03. unsere Tischlerei.
Gut vorbereitete und interessierte Kinder konfrontierten den Meister mit Fragen wie:
 -  „Wie hoch ist die Drehzahl eines Kreissägeblattes?“
 -  „Wieviel verdient ein Tischler im Monat?“
 -  „Machen Sie Ihre Arbeit gerne?“


In drei Gruppen durften die Schüler/innen nach einer kurzen Besichtigung und Erklärung der interessanten Maschinen an der Ständerbohrmaschine mit einem Kreisausschneider Teile für Jojo`s ausbohren, die dann im Werkunterricht fertiggestellt werden und im Rahmen eines Schulfestes für eine gute Sache versteigert werden sollen
.
 


Für Schüler und Lehrer ein interessanter Vormittag mit einem Einblick in die Arbeitswelt,
für uns eine Chance zur Imagepflege und Kinder und Jugendliche frühzeitig mit der
Handwerkswelt bekannt zu machen.

Allgemeiner Tenor nach Ende der Veranstaltung: „Das sollten wir fortführen!“